Geburtstagsparadoxon

geburtstagsparadoxon

Im Mathe-Forum starsnummer.review wurden schon tausende Fragen zur Mathematik beantwortet. So auch zum Thema Das Geburtstagsparadoxon. Das Geburtstagsparadoxon. Seite 1 von 3. Berechnung der Gegenwahrscheinlichkeit. Wir fragen nach der Wahrscheinlichkeit, dass alle n Personen an einem. Geburtstagsparadoxon. Ein Paradoxon. Hinter dem Geburtstagsparadoxon verbirgt sich die Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass in einer Gruppe von 23.

Video

Das Geburtstagsproblem

Geburtstagsparadoxon - Option

Wie wahrscheinlich ist es, dass in einer Gruppe von 23 zufällig gewählten Menschen wenigstens 2 am selben Tag Geburtstag haben? Allgemein Algebra Analysis Integralrechnung Differentialrechnung. Im Folgenden wird der Dies ist aber offensichlich nicht der Fall. Math up your life! Sie muss an einem der anderen Tagen geboren worden sein. Leider hab ich auch nach mehrmaligen Durchlesen nicht verstanden wie ich auf die Formel für die Wahrscheinlichkeit, dass min 2 Personen an einem bestimmten Tag Geburtstag haben, gekommen. Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen beispielsweise Einzelnachweisen ausgestattet. Gleichzeitig mit ihm kann zum Beispiel Kasachstans Staatschef Nursultan Nasarbajew feiern. Erschienen in der WELT am Person ungleich Geburtstag 2. Bei einem hypothetischen Memory mit Paaren muss man 23 Karten aufdecken, bei Paaren sind 32 Karten notwendig. Leichter lässt sich ausrechnen, wie oft es vorkommt, sportwetten gera alle Geburtstage verschieden sind. Geburtstagsproblem Eine berühmte Aufgabe auch Geburtstagsparadox genannt, weil das Resultat häufig erstaunt!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Comments